Nutzungsbedingungen

Die Nutzung unseres Online-Angebots jmd4you ist anonym und kostenlos. Es richtet sich an junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren.

Eventuell entstehen Kosten für die Nutzung des Internets. Diese Kosten können nicht erstattet werden und sind nicht Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen.

Nutzungsbedingungen für das Forum
Wenn du im Forum einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich anmelden. Im Forum werden Probleme offen angesprochen. Die Antworten können auch von Jugendlichen und anderen gelesen werden, die nicht registriert sind. Damit andere Jugendliche und junge Menschen ermutigt werden, das Angebot ebenfalls in Anspruch zu nehmen, ist es wichtig, dass du dich an folgende Regeln hältst:

  • Keine Beleidigungen oder Verleumdungen
  • Keine menschenverachtende, rassistische noch pornografische Beiträge
  • Es darf keine strafbare Handlung beschrieben und nicht zur Ausübung strafbarer Handlungen motiviert werden.
  • Sinnlose Beiträge oder Beiträge mit privaten Auseinandersetzungen können von der Moderatorin / dem Moderator gelöscht werden.
  • Es dürfen keine externen Links gepostet werden. 
  • Beiträge, die gegen bestehende Urheberrechte verstoßen, werden entfernt.

Bei Verstößen gegen diese Regeln dürfen die Fachkräfte die nicht erlaubten Textteile aus den Beiträgen (bzw. den kompletten Beitrag) entfernen.

Leistungserbringung

Die Leistungen auf www.jmd4you.de werden von speziell geschulten Beraterinnen und Beratern der Jugendmigrationsdienste in Deutschland erbracht. Diese Einrichtungen befinden sich in Trägerschaft von: Arbeiterwohlfahrt (AWO), Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA), Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS), Arbeitsgemeinschaft der Freien Trägergruppe (Internationaler Bund (IB), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband und ihren jeweiligen Mitgliedsorganisationen.

 

Qualitätsstandards

  • Alle Online-Beraterinnen und Online-Berater sind als Mitarbeiter in einem Jugendmigrationsdienst in Deutschland beschäftigt. Vgl.: www.jugendmigrationsdienste.de
  • Sie haben eine mehrjährige Berufserfahrung in der Beratungsarbeit.
  • Sie verfügen meist über eine (oder auch mehrere) Zusatzqualifikationen.
  • Alle JMD-Fachkräfte wurden für die Beratung im Internet vorbereitet und geschult.
  • Die JMD-Fachkräfte sind Diplom-Psychologen, Diplom-Sozialarbeiter bzw. Diplom-Sozialpädagogen, Diplom-Pädagogen o.ä.
  • Die Fachkräfte sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Die Fachkräfte werden in ihrer Tätigkeit durch regelmäßige Schulungen, Inter- und Supervisionen unterstützt.

Wichtiger Hinweis   

Nach Abschluss der Registrierung kannst du alle Beratungsformen sofort nutzen. Nur der Gruppen- und Themenchat sind erstmals etwa eine Stunde nach der Registrierung zugänglich.

Ausnahmeregelung

 Werden Handlungen angekündigt, die andere mit extremer Gewalt bedrohen (Amoklauf, Mord etc.), erfolgt eine Löschung solcher Beiträge aus den Einträgen. Wir behalten uns für jeden dieser Einzelfälle das Recht zur Anzeige vor (in Verbindung mit den Vorschriften des § 138 StGB). Wir möchten euch bitten, Forenbeiträge mit diesem Inhalt umgehend an die zuständigen JMD-Fachkraft zu melden.