Forum

Die Forenthemen sind den verschiedenen Alltagssituationen zugeordnet: Ausländerbehörde, Familie, Freundschaft usw. Über diese Themen kannst du deine Fragen stellen, deine Meinung äußern oder anderen Usern antworten. Zum Lesen brauchst du dich nicht zu registrieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich registrieren. Das geht in wenigen Schritten. Bevor du die Foren benutzt, lies bitte zuerst die Nutzungsbedingungen.

Deutsche heiraten?

29. 07. 2010, 00:07

Meine Freundin ist eine Deutsche. Bei uns ist alles OK aber ich weiss nicht wie das läuft hier mit Hochzeit und so. Wiess jemand bescheid?

29. 07. 2010, 15:59

Hallo Mecnun,

du hast einiges vor.
Du brauchst:
1. Pass
2.oder Visum für Schengen Staaten
3.Internationale Geburtsurkunde
4.Ehefähigkeitszeugnis
5. Von deutsche Partnerin : Pass und Geburtsurkunde)
6. ca.50€ Standesamtsgebühr

Da ich aus Kosovo komme, hab ich diese Sachen gemacht. Vielleicht kann das bei dir anders laufen. Woher kommst du?

Na dann! Viel Spaß:))))))))

28. 10. 2019, 13:01

Hallo Zusammen,


hiermit mochte ich sogenannten unten Fragen stellen. Es geht um Heiratsverfahren für Ausländerin bzw. meine Bekannte, die bald mit Deutsche entweder in Indonesien oder Deutschland (Hannover) heiraten werde. Da mir noch nicht sicher ist, deshalb frage ich lieber JMD-Team.


1. Wenn sie in Deutschland heiraten und der zukünftige Mann (Deutsche) ihre Finanz übernimmt, solange sie da ist, wie viel soll der deutsche Partner in seinem Bankkonto als Finanzbeweis haben? Und gibt es noch andere Voraussetzungen für Deutsche-Seite?


2. Wenn sie in Indonesien heiraten, kann der Deutsche-Partner mit Tourist-Visum im Rahmen zum Heiraten dort beantragen? Oder soll ich an die indonesische Botschaft darüber fragen? Bitte um den Hinweis.


3. Laut von der Voraussetzung zum Heiraten-Visum ist A1 Goethe-Zertifikat nötig, aber diese Ausländerin bzw. meine Bekannte hat schon B1 Prüfung bestanden, kann sie nur mit B1 Zertifikat beweisen?


4. Wenn sie in Deutschland heiraten, ist es genug für meine Bekannte mit 3 monatige Reiseversicherung oder sollte sie sie wieder erneuern?


5. Über die Geburtsurkunde: soll man sie auf Deutsch übersetzen lassen oder ist es ok wenn sie bereit auf Englisch ist?


6. Wie lange dauert ihre Aufenthaltstitel normalerweisse, wenn sie schon in Deutschland ankommt?


7. Gibt es verschiedene Standesamtgebühren in jeder Stadt oder jedem Bundesland? Wenn ja, gibt es einen Link dafür? Ich würde gerne wissen.


Auf Ihre/eure Rückmeldung von meinen Fragen freue ich mich sehr und bedanke Ihnen/euch.


Schöne Grüße aus Indonesien


Hanum

06. 11. 2019, 11:38


Hallo Hanum


Du stellst Fragen, die für viele, die in Deutschland oder dem Land des/der Verlobten heiraten wollen interessant sein können.


Du fragst, was gebraucht wird, wenn sie in Deutschland heiraten und auch, im Vergleich, wenn sie in Indonesien heiraten.


Die deutsche Botschaft Jarkarta hat ein gutes Merkblatt dazu:   Merkblatt zu Eheschließung in Indonesien /Eheschließung in Deutschland


Es hängt als Datei an, Du findest es auch hier:


https://jakarta.diplo.de/id-de/service/gueterrecht/1686938#content_0


Aber es beantwortet nicht alle deine Fragen.


1.       Was ist der Unterschied zwischen der Heirat in Indonesien und der Heirat in Deutschland? Wenn sie in Indonesien heiraten, braucht der indonesische Partner ein Visum zum Ehegattennachzug/ zur Familienzusammenführung. Das ist einfacher als das Visum zur Heirat in Deutschland. Das jeweilige Visum wird für 3 Monate ausgestellt. In dieser Zeit nach Einreise muss dann in Deutschland die Aufenthaltserlaubnis beantragt werden. Beim Visum zur Heirat verlangen die Ausländerbehörden hier eine Verpflichtungserklärung des Verlobten in Deutschland. Das gilt auch, wenn der Ehegatte, zu dem der Nachzug erfolgt, deutscher Staatsbürger ist! Die Verpflichtungserklärung ist genau wie bei einer Einladung zum Besuch, das monatliche Nettoeinkommen sollte bei mindestens etwa 1300 € liegen. Wenn es kein regelmäßiges Einkommen gibt, zählt auch ein Vermögen ab etwa 15.000 €


Der Ehegattennachzug zu einem deutschen Staatsangehörigen ist privilegiert im Vergleich zum Zuzug zu einem Ausländer, im Ergebnis also wesentlich einfacher. Beim Nachzug zum deutschen Ehepartner ist der Nachweis über ausreichendes Einkommen und ausreichend große Wohnung nicht zu erbringen.


2.       Visum für Indonesien: Der deutsche Partner kann mit einem Touristenvisum nach Indonesien reisen. Er sollte nach Rat der Botschaft etwa 4 Wochen für alle Formalitäten in Indonesien einplanen


3.       Zur deutschen Sprache: Deutsch A1 ist das Minimum, was der indonesische Partner haben muss, alles bessere (A2, B1…) ist natürlich sehr willkommen. Kein DeutschA1  ist erforderlich, wenn der nachziehende Ehegatte einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation besitzt. Hier geht man davon aus, das jemand mit Hochschulabschluß auch hier in Deutschland schnell Deutsch lernt.


4.       Zur Krankenversicherung: Die Reisekrankenversicherung ist ein Muss, 3 Monate reichen normalerweise, aber eine Verlängerung sollte möglich sein.


5.       Zur Übersetzung der  Geburtsurkunde:
Die Übersetzung in Deutsch darf nur ein in Deutschland zugelassener Übersetzer machen, eine Liste gibt es unter        http://www.justiz-dolmetscher.de/suche.jsp;jsessionid=BA4E5CA22AABCB07E5BF4FF9A6CAAFD7   


Sprache, bei dir Indonesisch, und das Bundesland eingeben, bei dir Niedersachsen, dann werden die zugelassenen Übersetzer angezeigt


6.       Die Standesamtsgebühren sind tatsächlich unterschiedlich. In Hannover kostet die Anmeldung zur Eheschließung 40 €, z.B. in Berlin 90 €. Hier habe ich dir alle Informationen für den deutschen Verlobten zu Hannover zusammengestellt 


https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/B%C3%BCrger-Service/Beh%C3%B6rdenf%C3%BChrer/Heirat-und-Partnerschaft/Heirat/Eheschlie%C3%9Fung-Anmeldung-Hannover


https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Verwaltungen-Kommunen/Die-Verwaltung-der-Landeshauptstadt-Hannover/Dezernate-und-Fachbereiche-der-LHH/Finanz-und-Ordnungsdezernat/Fachbereich-%C3%96ffentliche-Ordnung/Standesamt-und-Staatsangeh%C3%B6rig%C2%ADkeit/Standesamt/Terminanfrage-Standesamt


Terminanfrage    ehe.standesamt@hannover-stadt.de


Voranmeldung Eheschließung Onlineformular


https://xsta.govconnect.de/xsta2-urkunden/#/ae/03241001


Wenn nicht alle Fragen ausreichend beantwortet sind, melde dich bitte


Für heute viele Grüße JMD-Lars

Anhänge (1)
merkblatt-eheschliessung-in-idn-data.pdf application/pdf 431,54 KiB 0 heruntergeladen