Forum

Die Forenthemen sind den verschiedenen Alltagssituationen zugeordnet: Ausländerbehörde, Familie, Freundschaft usw. Über diese Themen kannst du deine Fragen stellen, deine Meinung äußern oder anderen Usern antworten. Zum Lesen brauchst du dich nicht zu registrieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich registrieren. Das geht in wenigen Schritten. Bevor du die Foren benutzt, lies bitte zuerst die Nutzungsbedingungen.

Fachkräfte Arbeit Deutschland

14. 07. 2019, 16:13


Hallo, ich bin Cathie.


Sorry, aber verschiedene Kategorien hier im Forum, ich weiß nicht, was ich wählen soll. Ich hoffe,  habe kein Fehler gemacht.


Mann und ich leben in Peru. Wir haben Information bekommen, dass Deutschland Regeln für Fachkräfte geändert hat, um zur Arbeit nach Deutschland zu kommen. Soweit ich weiß, es war für die Arbeiter, die Deutschland dringend braucht. Aber jetzt für alle qualifizierten Arbeitskräfte, die ArbeitsVertrag haben. Besteht auch Möglichkeit, nach Deutschland zu kommen, um qualifizierten Arbeitsplatz zu finden. Die Sache heißt Fachraft-Gesetz? Sind die Informationen richtig? Wie sind Möglichkeiten wirklich? Mein Mann ist ausgebildet Koch mit Prüfung und ich ausgebildet Krankenschwester, 25 Jahre alt. Ich freue mich für Information.

16. 07. 2019, 09:23


Hallo Cathie,


ich JMD- Aly von dem Portal jmd4you der Jugendmigrationsdienste. Ja, es gibt bald ein neues Gesetz. Es nennt sich „Fachkräftezuwanderungsgesetz“. Du möchtest mehr Informationen für Dich und Deinen Mann haben? Richtig? Hier ist ein link, bei dem Dein Mann sich als Koch wenden kann:


https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/zav/content/1533718122027


Aber besser, Du liest Dir in diesem link durch, was alles für ein Visum nötig ist:


https://www.make-it-in-germany.com/de/visum/quick-check/


Vielleicht hilft Dir das schon weiter?


 


Grüße


JMD- Aly

17. 07. 2019, 12:48

Hallo JMD-Aly hallo in Forum danke für Hinweise   Welcometo germany ich kenne schon und jobbörse auch. Ich habe gesehen schon letztes Jahr weil Krankenschwester gesuchter Beruf ist Jetzt auch für mein Mann  neue Möglichkeit? Und  Freunde hier und in Brasilia haben Interesse auch zur Arbeit suchen in Deutschland

17. 07. 2019, 14:16

Hallo Cathie,


 


ich habe die ZAV angeschrieben, die für die Vermittlung von ausländischen Fachkräften hier in Deutschland zuständig ist. Ich warte noch auf eine Antwort, wer dort die spanisch sprechenden Menschen betreut. Wenn ich das habe, dann melde ich mich.


ZAV  heißt:  Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Arbeitsagentur


 


Grüße


JMD- Aly

17. 07. 2019, 14:45

Hallo Cathie, danke für deine Anfrage, denn das „Fachkräfte-Zuwanderungsgesetz ist auch in unserer Beratung immer wieder Thema. JMD Aly hat dir schnell schon Informationen gegeben und stellt jetzt den Kontakt her zur ZAV, super.


Ich verstehe deine Antwort auch so, dass du mehr Informationen möchtest, auch für die Freunde.


Deutschland will für Nicht-EU-Ausländer mit einer Berufsausbildung attraktiver werden. Viele Regelungen im neuen Gesetz bestehen bereits für Fachkräfte mit akademischer Ausbildung, jetzt also auch für Fachkräfte mit anerkannter Berufsausbildung. Die sogenannte Vorrangprüfung - also die Prüfung, ob ein anderer Arbeitnehmer aus Deutschland oder einem anderen EU-Land den Job übernehmen kann - fällt weg. Es ist jetzt auch nicht mehr auf sogenannte Mangel-Berufe beschränkt, von denen Deutschland zu wenig hat, also wie Krankenschwester. Damit hat auch dein Mann die Möglichkeit, nach Deutschland einzuwandern, wenn er  ausreichend qualifiziert ist und einen Arbeitsvertrag hat. Aber er kann auch als Ehegatte mit dir nach Deutschland kommen, wenn du einen passenden Job gefunden hast. Fachkräfte wie du und dein Mann werden auch für bis zu 6 Monate zur Arbeitssuche nach Deutschland kommen können, wenn dein Beruf hier anerkannt worden ist. Das wird warscheinlich über die Botschaft organisiert. Für diese Jobsuche-Zeit braucht ihr aber genug Geld zum Leben.


Die neue Möglichkeit ist vor 3 Wochen als Gesetz beschlossen, aber das System, wie es funktionieren soll, muss noch fertig gemacht werden. Deshalb kann es noch dauern, weil, als Beispiel noch nicht klar ist, wer die Anerkennung des Berufes deines Mannes als Koch in Deutschland machen wird, das muss in der Bürokratie erst noch alles organisiert werden.


Bitte schaue ab und zu  auch auf die Internetseiten der deutschen Botschaft in Lima, ob dort etwas zum - Fachkräftezuwanderungsgesetz - veröffentlicht wird.    https://lima.diplo.de/pe-de


Koch ist ein Handwerksberuf , dafür das Zertifikat Deutsch A2 als Minimum. Du als Krankenschwester brauchst mindestens Deutsch B1. Brauchst du mehr Informationen zu deinen Möglichkeiten als Krankenschwester?


Wenn du schon die deutsche Sprache gelernt hast, aber noch kein Zertifikat, brauchst du nur die Prüfung zu machen. Das Goethe-Institut kennt sich gut aus. Goethe-Institut Peru/Lima, kennst du wahrscheinlich:


https://www.goethe.de/ins/pe/de/index.html


Teste doch mal die Seite „Mein Weg nach Deutschland“ mit vielen Alltagssituationen in Deutschland.


https://www.goethe.de/prj/mwd/es/index.html 


Ich bin interessiert, wie dir diese Seite gefällt. JMD-Lars