Forum

Die Forenthemen sind den verschiedenen Alltagssituationen zugeordnet: Ausländerbehörde, Familie, Freundschaft usw. Über diese Themen kannst du deine Fragen stellen, deine Meinung äußern oder anderen Usern antworten. Zum Lesen brauchst du dich nicht zu registrieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich registrieren. Das geht in wenigen Schritten. Bevor du die Foren benutzt, lies bitte zuerst die Nutzungsbedingungen.

Freund jetzt hier was genau machen?

03. 08. 2018, 19:54

Hallo, mein Freund ist jetzt zu mir gekommen. Er ist US-Amerikaner  und ist ja ohne Visum gekommen. Er will hier bei mir bleiben, aber wir wollen erstmal nicht heiraten. Was ist jetzt zu tun? Mussen wir zur Ausländerbehörde, muss er sich hier anmelden? oder kann er einfach so hiersein? Ich verdiene zwar, aber vielleicht würden wir auch Wohngeld bekommen für ihn? Er spricht kein Deutsch, wir reden ja immer englisch, muss er einen Sprachkurs machen? Und kann er wegen Jobsuche zum arbeitsagentur gehen? Freue mich auf Tipps, wir sind in Aachen.

06. 08. 2018, 09:14


Hallo,


ich bin JMD-Lars von jmd4you, dem Online-Service der Jugendmigrationsdienste.


Für den Start hier einige Informationen, wenn etwas fehlt, melde dich bitte noch einmal.


Dieses Portal ist öffentlich, also alle können mitlesen.


Du kannst natürlich mit deinen Fragen auch in den Beratungsteil wechseln, da bekommst du eine Antwort und es ist dann nur für dich und deine Beraterin sichtbar.


 


Also, es fängt gut an, dein Freund ist US-Bürger und  konnte visumfrei nach Deutschland einreisen.


 Er kann sich hier bis zu 3 Monate aufhalten, ohne etwas tun zu müssen.


Aber, er will ja mit dir zusammen hier sein.


Dann gibt es einige Schritte zu gehen, aber zunächst ein wichtiger Punkt:


Hat er eine Krankenversicherung, die auch hier gilt? Wenn nein, kann man hier in Deutschland eine Reise-Krankenversicherung abschließen, auch für längere Zeit, aber nur bis 31 Tage nach Ankunft hier abschließen ! Check das bitte zuerst.


Dann muss er sich (innerhalb der 3 Monate) anmelden (ist dein Vermieter einverstanden?!) und dann die Aufenthaltserlaubnis beim Ausländeramt der StädteRegion Aachen beantragen. Wichtig ist, dass er keine Sozialleistungen beantragten kann, also entweder hat er Erspartes, von dem er leben könnte, oder dein Einkommen reicht irgendwie erst mal. Was will er hier machen? Arbeiten? Dann bekommt er wahrscheinlich eine Arbeitserlaubnis, aber keine volle, sondern eine, der die Bundesagentur für Arbeit zustimmen muss. Das kann kompliziert werden


Deshalb:


Wenn du persönlich beraten werden willst - Wir haben erfahrene Kolleginnen und Kollegen im Jugendmigrationsdienst Aachen, die sich mit deinen Fragen gut auskennen, vor allem kennen sie Aachen besser als ich. Sie haben auch einen Spezialisten, falls dein Freund hier studieren will. Falls dein Freund über 27 ist, kennen sie natürlich die Leute, die weiterhelfen können.


Hier die Kontaktdaten: Jugendmigrationsdienst Aachen  Scheibenstr. 16      52070 Aachen


Telefon: 0241  94927-222  Erster Ansprechpartner: Marinko Kalic  m.kalic@caritas-aachen.de


Sprachkurs: Die VHS Aachen ist deine Ansprechpartnerin. Die bieten viele Sprachkurse an (Deutsch als Fremdsprache)und auch Integrationskurse. Das Angebot findest du online


Jobsuche: Er kann sich natürlich auch schon über Jobs informieren, die Online-Stellenbörse der Arbeitsagentur ist ein erster Schritt zur Orientierung. Und du kannst rumfragen. Aber richtig los gehts erst, wenn er eine Arbeitserlaubnis hat oder eine Firma, die ihn unbedingt haben will.


Wohngeld kannst du beantragen, wenn ihr zusammen wohnt und das Einkommen nicht reicht. Zu einer ersten Info kann man online http://www.wohngeldrechner.nrw.de checken, ob es sich lohnt. Und das gute: Wenn man Wohngeld bekommt, kann man eine Befreiung der Kosten für einen Integrationskurs beantragen, kostet sonst 1 € je Stunde. Die VHS Aachen kennt sich aus.


Viele Grüsse und gutes Gelingen, JMD-Lars