Forum

Die Forenthemen sind den verschiedenen Alltagssituationen zugeordnet: Ausländerbehörde, Familie, Freundschaft usw. Über diese Themen kannst du deine Fragen stellen, deine Meinung äußern oder anderen Usern antworten. Zum Lesen brauchst du dich nicht zu registrieren. Wenn du einen Beitrag schreiben möchtest, musst du dich registrieren. Das geht in wenigen Schritten. Bevor du die Foren benutzt, lies bitte zuerst die Nutzungsbedingungen.

Krankenversicherung

07. 10. 2018, 18:45

Hallo!


Ich komme aus der USA und bin eine Italienerin und habe deshalb eine EU-Mitgliedschaft.


Ich habe meine Wohnung angemeldet, jedoch habe ich noch keine Krankenversicherung.


Nun weiß ich aber nicht, welche Versicherung ich nehmen soll. Ich möchte in Deutschland leben und bin auch in einem Sprachkurs. Jedoch habe ich kein Job und lebe von meinem Ersparten. Ich kann mich nicht als Arbeitslos anmelden, da ich dafür 3 Monate gearbeitet haben muss. Ich kann noch kein Deutsch und deshalb findet man nur Minijobs, aber zählen diese dafür oder nicht?


Für eine gesetzliche Versicherung brauche ich ja einen Teilzeitjob oder Vollzeitjob, aber man finden so etwas nicht für eine Nicht-Deutsche, die kein deutsch spricht.


Also soll ich eine private Versicherung machen oder soll ich etwas anderes machen?


Was kann ich überhaupt machen?

09. 10. 2018, 11:17

Hallo, willkommen in Deutschland.


Ich bin JMD-Lars vom Online-Service der Jugendmigrationsdienste jmd4you.


Du kommst aus den USA, bist aber italienische Staatsangehörige, also EU-Bürgerin. Es gibt ein Abkommen zwischen den EU-Ländern, aber das dürfte dir nicht helfen, weil du nicht in Italien krankenversichert bist. Hast du noch eine private Krankenversicherung in den USA, die eine Basisversorgung für Reisen bietet? Oder bist du dort abgemeldet?


Wenn du noch keine 30 Tage in Deutschland bist, kannst du eine private Reiseversicherung für Deutschland in Deutschland abschließen, das ist das billigste und gilt bis zu einem Jahr, manchmal länger (Incoming-Versicherung, z.B. hansemerkur, nach Test eine der besten:


https://www.hansemerkur.de/versicherungen-fuer-auslaendische-gaeste


Wenn du schon länger als 30 Tage hier bist: Eine private Krankenversicherung (private Krankenversicherung für junge Leute als Suchbegriff) kann günstiger sein als die freiwillige gesetzliche Krankenversicherung, die ohne oder mit wenig Einkommen etwa 180 € kostet.


Wenn du einen Job suchst, solltest du einen Midi-Job als Ziel haben, das bedeutet zwischen  451 und 800 verdienen. bei z.B. 500 €  kannst du in die gesetzliche Krankenversicherung und für die Firma kostet es nicht viel mehr als ein Mini-Job.


Ich wünsche dir viel Erfolg, lass mich wissen, was du herausfindest